Put Your Money Where Your Mouth Is

So, obwohl ich weiterhin um eine umfassende Erklärung ringe, warum ich  Webung in Print-Medien und bei der Web-Suche (Google) weniger aufdringlich und störend finde, als in sozialen Netzwerken (Facebook, Google+), hab ich mir jetzt auch einfach mal einen App.net-Account zugelegt.

Langsam scheint sich ja auch die Erkenntnis durchzusetzen, dass Dienste wie Soziale Netzwerke und Web-Suche mittlerweile keine Lifestyle-Produkte mehr sind sondern Infrastruktur sind.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s