So geht Krieg

Man nehme ein Schar von sozial, ökonomisch und sexuell frustrierten jungen Männern und presse deren überschäumende Aggressionen gerade soweit in eine Kommandostruktur, dass sie mehr Gegner bzw. Opfer umbringen als eigene Leute.

Vieles an der Vorgehensweise des IS mag neu sein (z.B. in Bezug auf Aussendarstellung, Rekrutierung, Finanzierung, etc.), aber dieses Konzept ist steinalt und gestützt darauf wurden alle bisherigen Weltreiche aufgebaut.

Der Frage, wie von zivilisierter Seite dagegen vorzugehen ist, muss man sich auch als leidlich friedensbewegter Mitteleuropäer stellen, wenn mal wieder klar wird, dass ein Krieg nicht allein mit Sitzblockaden und Brunnenbauen zu gewinnen ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s