Treffende Analyse

Ein sehr guter Artikel des ausgewiesenen Experten Bernard Haykel in der Süddeutschen Zeitung bzw. im neuen „Kiosk“ Blendle. Ich zitiere hier mal eine Passage gegen Ende, die ich besonders treffend fand. Ich wollte hier eigentlich eine Passage zitieren, die allerdings zweieinhalb Absätze umfast. Daraufhin habe ich kalte Füße in Sachen Zitatrecht und Abmahnung bekommen, und zu googeln begonnen.

Auf Umwegen bin ich dabei auch auf diesen schönen Eintrag in Fefes Blog  gestoßen.

Was den IS-Artikel angeht, kann ich hier wohl keinen der zulässigen Zwecke – z.B. Mehrung des Wissens – in Anspruch nehmen. Ein Beleg eigener Ansichten und Gedanken wäre das Zitat an dieser Stelle zwar, aber ich wollte es hier eben nicht in zwei Dritteln selbstverfasster Soße servieren – gerade weil ich die Passage so prägnant formuliert fand.

Also falls es jetzt noch jemanden interessiert – es ging mir um die Passage zwischen den Sätzen:

„Der IS ist Ausdruck und Symptom der politischen Entrechtung und Demütigung, die viele Sunniten, insbesondere sunnitische Araber, in der heutigen Welt empfinden. Dafür gibt es vielerlei Gründe.“

und

„Es braucht Anstrengungen in Kultur und Bildung, um die IS-Ideologie zu besiegen, die Gewalt als einziges Mittel zur Ermächtigung der Sunniten anpreist. Westliche Regierungen können das nicht leisten. Es muss aus den arabischen und muslimischen Gesellschaften hervorgehen.“

(Zitate aus Sie sind schwächer, als wir denken von Bernard Haykel, Sueddeutsche Zeitung vom 18.11.2015)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s